Startseite > Innovationsübersicht
60 Innovationen
Sortieren nach
Filtern nach
Bereich, Cluster, Technologiefeld
Workshops zur Geschäftsmodellinnovation für Ihren Vorsprung im Wettbewerb.

Clever Change Assistent: Selbsthilfe für die digitale Transformation

Öffentliche Einrichtungen und KMU stehen im Zwiespalt, wie sie mit begrenzten Mitteln Ihren Weg in die Digitalisierung finden können. Doch bevor neue Technologien sinnvoll zum Einsatz kommen, müssen sich Organisationen neu orientieren. Widerstände in der Organisation sind oft die größten Hürden für Veränderungen. Hier hilft eine Berliner Innovation: Der Clever Change Assistent ist ein digitales Beratungs- und Trainingsprogramm, das Organisationen befähigt, innerhalb kurzer Zeit einen 2-tägigen Innovationsworkshop für ihr Geschäftsmodell durchzuführen. Das Besondere an diesem selbst-moderierten Workshop ist, dass Expertise und Erfahrung der Mitarbeiter genutzt werden. Aus Betroffenen werden handelnde Personen und damit Unterstützer für die anstehenden Veränderung.

javengo.GmbH

Digitalisierte Bewerbungs- & Auswahlverfahren für Begabtenförderwerke

Alle Prozesse zur Stipendienvergabe werden von einer zentralen Plattform angeboten. Die Bewerbung und die Auswahl von Stipendiaten ist speziell für Stiftungen entwickelt welche in der Begabtenförderung aktiv sind. Die Prozesse und Datenerfassung sind flexibel an jede Form und jeden Bedarf einer Stifztung anpassbar. Es sind keine Eigenen IT Ressourcen nötig. Das System wird als SaaS System angeboten.

Clustermap

innoecos - Internet-Framework für Innovations-Ökosysteme

Mit innoecos bauen Sie Ihr Innovations-Ökosystem auf. Verbinden Sie sich im geschützten Raum mit Netzwerkpartnern, um gezielt Wissen zu teilen, gemeinsame Innovationsprojekte zu starten und erfolgreich Marktpotentiale zu erschließen. Mit innoecos profitieren Sie von... 1. Open Innovation Prinzipien 2. einer nutzerorientierten, sicheren, integrierten Plattform 3. Zugriff auf führende Cluster und Communitys 4. SaaS und Portalmanagement aus einer Hand

LED Laterne. Foto: Selux

Gaslicht mit LED

Das Gasersatz-LED-Transfermodul ist eine LED-Modulbaugruppe für Gas-Aufsatzleuchten, die die einfache Umrüstung von Gaslaternen auf LED-Beleuchtung ermöglicht. Dies senkt nicht nur den bei Gaslaternen um den Faktor 40 bis 50 höheren Energieverbrauch und reduziert die Wartungskosten, sondern bewahrt auch das Stadtbild, weil die historische Form der Leuchte erhalten bleibt und die Lichtwirkung praktisch identisch ist, wodurch die vertraute Lichtatmosphäre beibehalten wird. Hersteller ist die Selux AG, die die LED-Technik auch für den Ersatz von Gas-Reihenleuchten und veraltete elektrische Leuchtmittel in Mastaufsatz – und Hängeleuchten liefert.

Das smartB-Dashboard

Energietransparenz durch Echtzeitdaten bis auf Geräteebene

smartB entwickelt eine intelligente Echtzeit-Energiemetering und -Monitoringlösung, die aktuellste Machine-Learning-Technologien nutzt, um die kontinuierliche Analyse der gemessenen Stromdaten in Gewerbeimmobilien zu automatisieren. Dadurch werden beispielsweise Energieeinsparpotentiale aufgedeckt und für den Nutzer sichtbar. Automatisch generierte Handlungsempfehlungen bilden die Basis für robuste Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen bis auf Geräteebene.

Drehzahlsensorprüfstand

Drehzahlsensorprüfstand

Astro- und Feinwerktechnik Adlershof ist spezialisiert auf die Entwicklung und Fertigung von Komponenten und Systemen im Luft- und Raumfahrtbereich. Die aus diesem Bereich gewonnenen Erfahrungen setzen wir erfolgreich u.a. für Aufgabenstellungen im Bereich des Messgeräte- und Apparatebaus für diffizile Messaufgaben und Extremanwendungen ein. Als ein Beispiel stellen wir den Drehzahlsensorprüfstand zum Testen von Geberrädern und Drehzahlsensoren vor.

Strompager

StromPager für ein stabileres Netz

Beim StromPager handelt es sich um eine intelligente Steuerungslösung für Stromnetzbetreiber. Über sie können z.B. Wärmepumpen oder EEG-Anlagen ferngesteuert werden. Seit 2014 nutzt Stromnetz Berlin als einer der ersten Netzbetreiber die Technologie. Sie zeichnet sich durch flächendeckende Verfügbarkeit und hohe Sicherheitsstandards aus. Entwickelt wurde sie in Zusammenarbeit mit den Berliner Firmen e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH und Bosch Software Innovations GmbH.

Einweihung von Europas erstem kommerziellem Batteriespeicher in Schwerin, im September 2014. Foto: Younicos

Batterieparks und erneuerbare Inselsysteme: Strom muss fließen

Die Younicos AG macht Netze und Speicher intelligent – und damit fit für mehr erneuerbare Energien. Die Kernkompetenz des Unternehmens aus Berlin-Adlershof ist die effiziente Integration von Schlüsselelementen der Stromnetzinfrastruktur. Das umfasst die Kombination von verschiedenen Batterietechnologien und Leistungselektronik mit hochintelligenter Software, die selbstständig die Anforderungen an das Energiemanagement von Verbund- als auch Inselnetzen erkennt und optimal darauf reagiert. Weil die Leistungs- und Energie-Managementsoftware von Younicos Nutzung, Verfügbarkeit und Lebensdauer von Batterien optimiert, gewähren führende Zellhersteller eine 20-jährige Leistungsgarantie auf diese Batterieparks. Younicos ist Marktführer auf dem Gebiet der Kurzzeitspeicher. Gemeinsam mit unserer US-amerikanischen Tochter, Younicos Inc., haben wir weltweit bereits Batteriekraftwerke mit mehr als 93 Megawatt installierter Leistung gebaut.

Ein ubitricity-Smart electric drive lädt an einem Lichtmast mit integrierter Systemsteckdose. Foto: Robert Lehmann

Elektrofahrzeuge mit mobilen Stromzählern laden: ubitricity mobile metering

Mobile intelligente Stromzähler für Elektro-Fahrzeuge: Autofahrer bringen mit ubiritricity ihren mobilen Stromzähler im Ladekabel oder eingebaut ins Elektrofahrzeug einfach zu jedem Ladepunkt mit. So genügt vor Ort eine identifizierbare und schaltbare Steckdose, die nahezu überall installiert werden kann; zum Beispiel montiert an einer Wand oder integriert in einen Beleuchtungsmast.